Zusammen in diesem Boot

Edgar Montana – Malerei

Neue Werke von Edgar Montana. Diese Gemälde stellen die Haltung des Künstlers zur gesellschaftlichen Herausforderung zur heutigen Migration sowie der Frage der Zugehörigkeit und Integration. Sie verwenden die gleiche Ikonographie wie die Zeichnungen der Pygmäen auf Rinde.

Drei Reihen von Gemälden werden ausgestellt.
Besonders die Reihe „Survivant“
(« Überlebender » ) gedenkt der Gastarbeiter und der beispiellosen Anzahl von Flüchtlingen, die das Mittelmeer überquert haben, als die Migrationskrise 2015 ihren Höhepunkt erreicht hatte.

Der Erlös des Verkaufes der Werke der Reihe „Survivant“ wird den humanitären NGOs gegeben, die sich für diese Völker einsetzen.

 

Der Künstler:
Edgar Montana, kolumbianisch-amerikanischer Maler und Bildhauer, 1949 geboren, wohnt und arbeitet in Frankreich seit 42 Jahren.

 

 

Ausstellungseröffnung: Freitag, 15. Juni 2018   19:00 Uhr

Musikalische Darbietung:
Ahmed Chouraqui (Guitarre und Gesang) und Mimo de Paola (Kontrabass)

 

Eintritt frei
Um Spenden wird gebeten

 

Ausstellung vom 16. Juni bis zum 29. Juni 16:00 bis 20:00 Uhr

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: