Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Christian Morgenstern

-

Lesung und Musik

Musikalische Veranstaltung mit einer Lesung von Gedichten von Christian Morgenstern.

Joe Kucera am Saxophon und Ralf „Trotter“ Schmidt (Gedichte)  werden uns durch den Abend geleiten. Außerdem werden auf der Leinwand auch die Morgenstern Illustrationen von Alina Kucerowa zu sehen und der Prager Pianist Vladimir Strnad zu hören sein.

Die erste Vorstellung bei uns ist ein Auftakt bevor die zwei Künstler 13 Tage lang auf Tournee in verschiedenen Orten in Ostdeutschland aufbrechen werden.

plakat

Am 3. Dezember um 19.00 Uhr

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Fußball

-

Eine Alternative

Das Thema Fußball ist aktuell und Fantom bietet deshalb eine Alternative zum Fußball Schauen in Form von Foto- Videomutationen, Grafiken und Ölgemälde. Sergey Shulga, Andreas Geissel und Uli Happe zeigen aus künstlerischer Sicht wie Fußball auch aussehen kann.

Fußball_kl

Öffnungszeiten für diese Ausstellung:
25. November bis 16. Dezember
Di-Fr: 12.00 – 17.00

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Die Riten von Rumänien

-

Ein Musikexperiment

Die Riten Rumäniens sind ein Musikereignis, das die Verbindung zwischen Volksmusik, klassischer und zeitgenössischer Kultur herstellt und einen Bogen zwischen Geschichte und Gegenwart schlägt.

Die berühmte Volksballade Mănăstirea Argeșului dient als Inspiration für die musikalische Auswahl, die durch die traditionelle Holzflöte, den rumänischen Komponisten Georges Enescu aus dem 19. Jahrhundert und zeitgenössische elektronische Klänge illustriert wird, die sich überlagern, um ein komplexes Bild zu malen, das unsere gegenwärtige Rolle in einer jahrhundertealten Tradition untersucht.

Eine Veranstaltung des Vereins 1781, der sich zum Ziel gesetzt hat, jungen Musiker*innen eine Alternative zum herkömmlichen Musikbetrieb zu ermöglichen.
https://www.1781collective.com/ 

Samstag, den 19. November um 20.00 Uhr

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Uli Happe

-

Finissage und Filmvorführung

plakat_fin_1

Dokumentarfilm über die Mutoid Waste Company

plakat_fin_2

Finissage: Samstag, den 12. November um 17.00 Uhr

Filmvorführung: Samstag, den 12. November um 18.00 Uhr

Öffnungszeiten für diese Ausstellung:
8. Oktober bis 13. November
Mo-Fr: 12.00 – 18.00
und So: 11.00 – 14.00 Uhr
Sonntags ist der Künstler anwesend

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Trialogues

-

Konzert


Jan Weber – guitar

Paul Schwingenschlögl – trumpet
Udo Betz – bass

plakatDie drei Musiker, die alle über langjährige internationale Erfahrung in der improvisierten Musik verfügen, haben sich in Berlin zu diesem aussergewöhnlichen Projekt zusammen gefunden. Virtuos und ästhetisch verwegen, erweitern und verfremden der Trompeter Paul Schwingenschlögl  und der Gitarrist Jan Weber mit Präparationen und elektronischen Effekten den natürlichen Klang ihrer Instrumente. Dieses wuchtige Klanggebräu, mitunter durch gefühlvolle Kantilenen unterbrochen, trifft auf den puren Kontrabasssound von Udo Betz. Seine sonoren Ostinati stellen das verbindende Element dar zwischen groß angelegten Klangflächen und schrillen Soundexplosionen. (aus: www.trialogues.de)

Samstag, den 22. Oktober um 20.00 Uhr
Einlass
um 19.30
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Uli Happe

-

Ausstellung – multimedia


Uli Happe
beschäftigt sich seit seiner Jugend mit Fotografie und Film. Er hat politische und zeithistorische Ereignisse in seinem fotografischen Werk und seinen Filmen festgehalten. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit war die filmische Begleitung der 1984 in London gegründeten Performancekunst-Gruppe Mutoid Waste Company. Hier zeigt er unter anderem ungewöhnliche Ost/West Begegnungen vor und nach dem Mauerfall.

plakat

Geboren am 18.02.1954 in Emmerich. Seit früher Kindheit Beschäftigung mit Foto und Film.
Ab 1969 Filme – parallel dazu Fotos.
In den 90igern Videos und Videoinstallationen.
De Videos wurden auf etlichen Festivals und bei verschiedenen TV- Sendern (ARTE etc.) gezeigt.


Vernissage
: Samstag, den 8. Oktober um 19:00 Uhr

Öffnungszeiten für diese Ausstellung:  8. Oktober bis 13. November
Mo-Fr: 12.00 – 18.00
und So: 11.00 – 14.00 Uhr
Sonntags ist der Künstler anwesend

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

25 Jahre PRO ARTE VIVENDI e.V.

-

Ausstellung – Fotografien von Zuzana Richter

Zwischen Fantom e.V. und dem Verein PRO ARTE VIVENDI besteht schon lange eine enge Partnerschaft. PRO ARTE VIVENDI feiert ihr 25 jähriges Jubiläum mit uns in unserer Galerie gleich 4 mal nacheinander an den Samstagen die folgen.

plakat


Vernissage
: Samstag, den 17. September um 19:00 Uhr

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Die Bürger von Koronn

-

Eine Farce in historischem Gewand
von Nadja Messerschmidt

– Szenische Lesung in fünf Bildern mit neun Personen –

“Die Bürger von Koronn” ist ein offenes Theaterprojekt und Narrativ auf die Krise unserer Zeit. Angelehnt an die populäre antike Theaterform der Farce, die im 3. Jh. v. Chr. als Opfergabe und Antwort auf vorangegangene Seuchengeschehen in der Nähe von Tempeln veranstaltet wurde, nimmt es mit auf eine Reise ins Alte Ägypten und erzählt von Macht & Intrige, von Liebe & List, von Menschen & Göttern.

Zur Entstehung des Stücks und zur Planung seiner Aufführung:

Ich habe das Stück nach der ersten Schließung des öffentlichen Lebens (“Lockdown”) in Berlin, von Frühjahr bis Sommer 2020, verfasst. Im Herbst begannen die ersten Proben für eine szenische Lesung  in den Räumen der Galerie FANTOM e.V.; die Aufführung war für Mitte November 2020 geplant. Leider erfolgte dann die zweite Schließung, sodass wir unsere Arbeit daran einstellen und die Aufführung vertagen mussten. – Sobald die Schließung und die bestehenden Kontaktbeschränkungen aufgehoben sind, wird das Stück gezeigt. Im Falle längerer lediglich gelockerter und von Haushalten gelöster Kontaktbeschränkungen ist die Videoaufzeichnung einer Aufführung ohne Publikum geplant. Sie wird dann hier, auf dieser Webside, eingestellt und allgemein anzuschauen sein. Eine weitere Möglichkeit könnte eine Freiluftveranstaltung in der wärmeren Jahreszeit sein.

Ähla Sabah & Kali mera! Wir warten auf Euch!

Das Stück wird im Verlag C&N publiziert; einen Auszug gibt es bereits als Vorabdruck … HIER

Berlin 2000-2020 … der Himmel über Prag

-

Zuzana Richter
Ausstellung – Fotografie

Besuchen Sie die erste virtuelle 3D Ausstellung bei Kunstmatrix:
https://artspaces.kunstmatrix.com/de/exhibition/3964311/berlin-2000-2020-und-der-himmel-%C3%BCber-prag%E2%80%9C

3Dkl Kopie

www.zuzanarichter.de

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com

Schall & Stille

-

Ausstellung – Malerei
Sergey Shulga und Tatiana Deynekina

 

 

Vernissage: Freitag, den 17. Juli 2020 um 19:00 Uhr

Ausstellung: vom 17 bis 29. Juli 2020
Öffnungszeiten:
Di. & Do.  13:00 – 18:00 Uhr

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstraße 9-10
10711 Berlin (Nähe Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68

www.fantom-online.de
info@fantom-online.de
www.facebook.com