ältere Kunstprojekte

Bereits lange vor der Eröffnung der Galerie in der Hektorstr. 9/10 organisierten Mitglieder des Vereins Fantom Kunstausstellungen und andere Formen des künstlerischen Ausdrucks. Die passenden Räumlichkeiten dafür bot die erste Kunstgalerie des Vereins Fantom in einer Weddinger Fabriketage.

2007 Kunstinstallation von Ana Apostolska über die Kriegskinderthematik

1998 Kunstausstellung „Memento Tschernobyl“ von Paul Brauchle (eröffnet durch Lothar de Maizière, letzter Ministerpräsident der DDR)

1997 Kunstausstellung „Danse macabre“ von Jean-Pierre Lipit

1997 Dokumentarische Ausstellung „Der Gau – 11 Jahre danach – Tschernobyl-Europa. Ein Ort in der Ukraine“

1995 Spendenaufruf für die Ukraine anlässlich des Kunstbasars

1995 Kunstausstellung „Überleben in Kohtla-Järve“, Bilder von Kurt Sieth aus seiner Kriegsgefangenschaft in Estland

1994 Diavortrag mit Harald Theil unter dem Thema „Das Höllentor von Auguste Rodin“

1991 Kunstausstellung von R. P. Popa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: