Archive for September 2012

PETRA ULTSCH – Inmitten vieler Farben

-

Ausstellung – Malerei

Vernissage am Samstag, den 15. September 19:00 Uhr

Musikalische Begleitung: Joe Kucera (Saxophon), Carlos Mieres (Gitarre)

Petra Ultsch
1966 in Duisburg geboren
Seit 1987 regelmäßige Gruppen-und Einzelausstellungen
Studium an der Kunstakademie in Schwerte
Gruppen-und Einzelunterricht beim Dortmunder Künstler Wladimir Kalistratow
Ausbildung zur Kunsttherapeutin
Lebe und arbeite in Dortmund

Ich arbeite vorwiegend mit Öl-und Acrylfarben. Die Stilrichtung meiner Bilder bezeichne ich als abstrakt-impressionistisch mit surrealen Einflüssen. Zu betrachten sind Landschaften, figurative Darstellungen, Stillleben mit landschaftlichen Elementen und portraithaften Darstellungen.
Die Inspiration meiner Bilder entsteht aus den Einflüssen der gelebten Geschichten von Menschen, welche mich auf beruflicher wie auch privater Ebene begleiten. Sie resultieren aus meiner eigenen erlebten Wirklichkeit. Bilder sind meine Chronik, sie entwickeln sich aus dem Leben heraus und erzählen Geschichten.
Die Reise, das Experiment mit verschiedenen malerischen Methoden, Farbe in verschiedene Formen zu lenken, bestimmen meinen künstlerischen Prozess. Ich reduziere, abstrahiere, erneuere und ergänze. Es ist eine sinnliche und meditative Erfahrung, Inmitten vieler Farben.
www.Rotpultsch.de

Ausstellung vom 15.09.2012 bis zum 28.09.2012

Tel.  030.432 093 68

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstr. 9 – 10
10711 Berlin (U-7 Adenauerplatz)
Tel. 030.432 093 68
www.fantom-online.de
www.facebook.com

Advertisements