Yaşamak (zu Deutsch: Leben)

Soloabend mit der Berliner Jazzsängerin Defne Şahin im im Rahmen der LeseLounge von Birgit Bauer

Für ihr Debüt-Album Yaşamak vertonte Defne Şahin Gedichte des großen türkischen Dichters Nâzım Hikmet, der als Regimekritiker 16 Jahre seines Lebens im Gefängnis verbrachte. Von seinem ungebrochenen Freiheitsgedanken und der starken Naturverbundenheit seiner Texte inspiriert, erschafft die Berliner Jazzsängerin türkischer Herkunft mit ihren von Jazz, Pop, Bossa Nova und Elementen mediterraner Volksmusik geprägten Kompositionen eine ganz eigenwillige Klangwelt, die Hikmets Lyrik zu neuem Leben erweckt. So frei wie die Gedichte des türkischen Dichters Nâzım Hikmet ist auch das Album Yaşamak, immer auf der klanglichen Suche nach dem Weiten. Dabei gelingt es der jungen Sängerin, die orientalischen Melodien und Rhythmen ihrer türkischen Wurzeln mit dem Jazz zu vereinen.

Lassen Sie sich von dieser wunderbaren Jazzsängerin verzaubern.

Sonntag, 23. Oktober, um 18:00 Uhr

Fantom e.V.  – Netzwerk für Kunst und Geschichte(n)
Hektorstr. 9 – 10
10711 Berlin (U-7 Adenauerplatz)
www.fantom-online.de
www.facebook.com

Infotelefon 0172 23 63 199
www.leselounge-birgitbauer.de
Eintritt: € 5,00

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: